Zum Hauptinhalt springenJobs

Hamburger Morgenpost: HSV24 mit neuem Rekord-Ergebnis

„Bester Fußballblog Deutschlands“ mit 14,5 Millionen Page Views im Mai 2019

Seit Live-Schaltung im Juni 2015 legt HSV24 auf mopo.de jetzt das beste Ergebnis vor:  14.549.523 Millionen Page Views,  4.063.320 Millionen Visits und 776.931 Unique Visitors attestieren dem Blog der Hamburger Morgenpost rund um das Geschehen beim Fußball-Zweitligisten HSV höchste Kompetenz. Damit stiegen die Page Views im Vergleich zum Vormonat um 70,8 Prozent und zum März sogar um 135,5 Prozent.

HSV24 ist auch in diesem Jahr nach einer Studie der Online-Agentur webnetz.sports als reichweiten-stärkster und bester Fußball-Blog der Republik ausgezeichnet worden. Bereits 2018 hat das HSV-Reporterteam der MOPO diese Auszeichnung erhalten. 

Die Reichweitenstärke eines Fußballblogs sei nicht abhängig von der Leistungsstärke oder gar der Tabellenplatzierung des jeweiligen Klubs, vielmehr mache die sehr hohe Interaktionsquote einen Fußball-Blog erst zum Blogbuster, heißt es in der Begründung. (https://sports.web-netz.de/blog/deutschlands-beste-fussballblogs-update-2019/)

Für Matthias Linnenbrügger, der das Sportressort der MOPO gemeinsam mit Frederik Ahrens leitet und für HSV24 verantwortlich ist, Grund zur Freude: „Gerade das Zusammenspiel des Blogs mit unserer Website und der gedruckten Ausgabe ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir alle Medienkanäle symbiotisch miteinander verbinden. Seit der Gründung 2015 wächst die Fangemeinde von HSV24, die aktuellen Leistungswerte sind für uns Motivation und Verpflichtung zugleich, rund um die Uhr am Ball zu bleiben.“
Hier geht es zu HSV24: http://hsv24.mopo.de/ 

Über die MOPO 
Menschlich, kritisch, auf den Punkt – das ist die MOPO. Sie zeigt klare Kante mit täglichen Kommentaren zu Politik, Hamburg und Sport. Die MOPO erscheint täglich, und am Sonntag gibt es die Morgenpost am Sonntag. Magazine wie „Hamburg mit Kind“ und „Unser Hamburg“ gehören ebenso zum Portfolio wie das Onlineportal mopo.de. Weitere Digitalangebote sind bei Twitter, Instagram und Facebook zu finden. Noch nie hat die Medienmarke so viele Menschen in Hamburg erreicht wie heute - die Hamburger Morgenpost hat eine crossmediale Reichweite von jetzt 2,474 Millionen Personen monatlich (Quelle: Intermedia Plus 2018). Bücher und zahlreiche Events runden das Portfolio der führenden multimedialen Marke ab.